Widerruf

Widerrufsbelehrung & Widerrufsformular

Ver­brauch­ern ste­ht ein Wider­ruf­s­recht nach fol­gen­der Maß­gabe zu, wobei Ver­brauch­er jede natür­liche Per­son ist, die ein Rechts­geschäft zu Zweck­en abschließt, die über­wiegend wed­er ihrer gewerblichen noch ihrer selb­ständi­gen beru­flichen Tätigkeit zugerech­net wer­den kön­nen:

A. Widerrufsbelehrung

Wider­ruf­s­recht

Sie haben das Recht, bin­nen vierzehn Tagen ohne Angabe von Grün­den diesen Ver­trag zu wider­rufen.

Die Wider­rufs­frist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benan­nter Drit­ter, der nicht der Beförder­er ist, die let­zte Ware in Besitz genom­men haben bzw. hat.

Um Ihr Wider­ruf­s­recht auszuüben, müssen Sie uns

Car­i­tas Werk­statt St. Johan­nes­berg
Berlin­er Str. 93
16515 Oranien­burg
Deutsch­land

Tel.: 03301.5239–0
Fax: 03301.5239–11
E‑Mail: info@caritas-werkstatt.de

mit­tels ein­er ein­deuti­gen Erk­lärung (z. B. ein mit der Post ver­sandter Brief, Tele­fax oder E‑Mail) über Ihren Entschluss, diesen Ver­trag zu wider­rufen, informieren. Sie kön­nen dafür das beige­fügte Muster-Wider­rufs­for­mu­lar ver­wen­den, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Sie kön­nen das Muster-Wider­rufs­for­mu­lar oder eine andere ein­deutige Erk­lärung auch auf unser­er Web­seite www.caritas-werkstatt.de elek­tro­n­isch aus­füllen und über­mit­teln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so wer­den wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E‑Mail) eine Bestä­ti­gung über den Ein­gang eines solchen Wider­rufs über­mit­teln.

Zur Wahrung der Wider­rufs­frist reicht es aus, dass Sie die Mit­teilung über die Ausübung des Wider­ruf­s­rechts vor Ablauf der Wider­rufs­frist absenden.

Fol­gen des Wider­rufs
Wenn Sie diesen Ver­trag wider­rufen, haben wir Ihnen alle Zahlun­gen, die wir von Ihnen erhal­ten haben, ein­schließlich der Liefer­kosten (mit Aus­nahme der zusät­zlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Liefer­ung als die von uns ange­botene, gün­stig­ste Stan­dard­liefer­ung gewählt haben), unverzüglich und spätestens bin­nen vierzehn Tagen ab dem Tag zurück­zuzahlen, an dem die Mit­teilung über Ihren Wider­ruf dieses Ver­trags bei uns einge­gan­gen ist. Für diese Rück­zahlung ver­wen­den wir das­selbe Zahlungsmit­tel, das Sie bei der ursprünglichen Transak­tion einge­set­zt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde aus­drück­lich etwas anderes vere­in­bart; in keinem Fall wer­den Ihnen wegen dieser Rück­zahlung Ent­gelte berech­net. Wir kön­nen die Rück­zahlung ver­weigern, bis wir die Waren wieder zurück­er­hal­ten haben oder bis Sie den Nach­weis erbracht haben, dass Sie die Waren zurück­ge­sandt haben, je nach­dem, welch­es der frühere Zeit­punkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens bin­nen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Wider­ruf dieses Ver­trags unter­richt­en, an uns zurück­zusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Wir tra­gen die Kosten der Rück­sendung solch­er Waren, die auf­grund ihrer Beschaf­fen­heit nor­mal mit der Post an uns zurück­ge­sandt wer­den kön­nen. Sie tra­gen die unmit­tel­baren Kosten der Rück­sendung solch­er Waren, die auf­grund ihrer Beschaf­fen­heit nicht nor­mal mit der Post an uns zurück­ge­sandt wer­den kön­nen (Spedi­tion­sware), welche für jede der­ar­tige Ware auf höch­stens etwa 50 Euro geschätzt wer­den.

Sie müssen für einen etwaigen Wertver­lust der Waren nur aufkom­men, wenn dieser Wertver­lust auf einen zur Prü­fung der Beschaf­fen­heit, Eigen­schaften und Funk­tion­sweise der Waren nicht notwendi­gen Umgang mit ihnen zurück­zuführen ist.

Auss­chluss bzw. vorzeit­iges Erlöschen des Wider­ruf­s­rechts
Das Wider­ruf­s­recht beste­ht nicht bei Verträ­gen zur Liefer­ung von Waren, die nicht vorge­fer­tigt sind und für deren Her­stel­lung eine indi­vidu­elle Auswahl oder Bes­tim­mung durch den Ver­brauch­er maßge­blich ist oder die ein­deutig auf die per­sön­lichen Bedürfnisse des Ver­brauch­ers zugeschnit­ten sind.

Das Wider­ruf­s­recht gilt nicht für Ver­brauch­er, die zum Zeit­punkt des Ver­tragss­chlusses keinem Mit­glied­staat der Europäis­chen Union ange­hören und deren alleiniger Wohn­sitz und Liefer­adresse zum Zeit­punkt des Ver­tragss­chlusses außer­halb der Europäis­chen Union liegen.

All­ge­meine Hin­weise

  1. Bitte ver­mei­den Sie Beschädi­gun­gen und Verun­reini­gun­gen der Ware. Senden Sie die Ware bitte in Orig­i­nalver­pack­ung mit sämtlichem Zube­hör und mit allen Ver­pack­ungs­be­standteilen an uns zurück. Ver­wen­den Sie ggf. eine schützende Umver­pack­ung. Wenn Sie die Orig­i­nalver­pack­ung nicht mehr besitzen, sor­gen Sie bitte mit ein­er geeigneten Ver­pack­ung für einen aus­re­ichen­den Schutz vor Trans­ports­chä­den.
  2. Senden Sie die Ware bitte nicht unfrei an uns zurück.
  3. Bitte beacht­en Sie, dass die vor­ge­nan­nten Zif­fern 1–2 nicht Voraus­set­zung für die wirk­same Ausübung des Wider­ruf­s­rechts sind.

B. Widerrufsformular

Wenn Sie den Ver­trag wider­rufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses For­mu­lar aus und
senden es zurück.

Down­load Widerufs­for­mu­lar | 0.10 MB