Kerzen

Handgefertigte Kerzen aus unserem Wachsrecycling-Projekt.

Unsere Produkte

Zeigt alle 7 Ergebnisse

Kerzen aus recyceltem Kerzenwachs: Aus alt mach neu!

Kerzen­reste wer­den häu­fig ein­fach im Müll entsorgt. Das muss nicht sein – denn Kerzenwachs ist ein Rohstoff, der sich sehr gut recyceln lässt. Daher sam­meln wir Wach­sreste, aus denen wir unsere wun­der­schö­nen Kerzen fer­ti­gen. Wach­spenden kön­nen in unseren roten Ton­nen, die an unseren drei Stan­dorten und weit­eren Adressen in Oranien­burg und Berlin ste­hen, abgegeben werden.

Jede Kerze entste­ht in aufwendi­ger Han­dar­beit. Zunächst sortieren die Beschäftigten der Car­i­tas-Werk­statt die Wach­sreste nach Far­ben. Anschließend wird das Wachs von Verun­reini­gun­gen wie Sand oder Schmutz befre­it, außer­dem wer­den die Dochtreste ent­fer­nt. Dann schmelzen wir das Wachs ein und brin­gen es in eine neue Form, die auch Ihr Zuhause ver­schön­ern wird.

Kerzen als Turm oder Pyramide

Jede Kerze ist ein Unikat – und besitzt einen indi­vidu­ellen Charak­ter! Zur Auswahl haben Sie mehrere Formen:

  • Turm: Diese mas­siv­en Kerzen mit qua­dratis­chem Quer­schnitt sind eine Son­der­form der bekan­nten Stumpenkerzen. Auf­grund ihrer Größe bren­nen die Turmk­erzen mehrere Stun­den, tropfen nicht und geben einen deko­ra­tiv­en Blick­fang ab. Auf­grund ihres mod­er­nen, kanti­gen Designs passen unsere Turmk­erzen in jeden Haushalt.
  • Pyra­mide: Diese Kerzen besitzen nicht nur eine markante und sehr deko­ra­tive Form, son­dern auch ein ein­ma­liges Abbren­nver­hal­ten. Der obere Teil bren­nt zunächst zügig herunter, dann ver­langsamt sich die Geschwindigkeit immer mehr. Daneben entste­hen inter­es­sante Effek­te, zum Beispiel, wenn die Seit­enkan­ten noch etwas über den bren­nen­den Docht hinausragen.

ALLES, AUSSER GEWÖHNLICH.